Hindu Kush und Mazar sind zwei geografische Cannabis-Genetiken, die ihren Ursprung in den Bergen von Afghanistan und Pakistan haben. Beide Sorten haben ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften und ihre eigene Geschichte. Hindu Kush ist für ihre kurze und kompakte Struktur bekannt, was sie zu einer geeigneten Wahl für den Anbau in höheren Bergregionen macht. Diese Genetik bringt Sorten mit starker und entspannender Wirkung hervor, die oft zur Behandlung von Schmerzen und Stress eingesetzt werden. Mazar stammt ebenfalls aus der Region Afghanistan und ist für ihre starke und körperliche Wirkung bekannt, die bei Schlaflosigkeit und Schmerzen helfen kann. Mazar-Pflanzen neigen dazu, mittelhoch und ausladend zu werden, was sie zu einer geeigneten Wahl für den Anbau in einer Vielzahl von Umgebungen macht. Beide Genetiken haben tiefe Wurzeln in der Geschichte des Cannabisanbaus und sind zu wichtigen Grundlagen für viele moderne Sorten geworden. Ihre unterschiedlichen Eigenschaften und Wirkungen haben Verbraucher und Anbauer auf der ganzen Welt angezogen. Der Anbau einiger Cannabissorten kann durch die Gesetzgebung eingeschränkt sein.

Schnell-Info Ermäßigt Schnelle Blüte
Skunk Kush - reguläre Samen 10 Stück Sensi SeedsSkunk Kush - reguläre Samen 10 Stück Sensi Seeds

Skunk Kush - reguläre Samen 10 Stück Sensi Seeds

Innerhalb von 5 Tagen
55,20 €
51,59 € exkl. MwSt.
Version regulär
Genotyp fifty-fifty
Genetik Early Pearl,Skunk,Northern Lights n. 5
Die Pflanzen "Skunk Kush" haben starke Stiele und eine dunkelgrüne Blattfarbe, die diese Sorte von "Afghanica" geerbt hat.Vitalität und…