Haze und Kush sind zwei sehr bekannte und beliebte Cannabisgene, die ihre eigenen Eigenschaften und Wirkungen haben. Haze ist für ihre starken Sativa-Eigenschaften bekannt. Diese Sorte neigt dazu, hoch und verzweigt zu wachsen. Sie hat ein frisches und würziges Aroma und bietet eine energetische und stimulierende Wirkung, die die Stimmung verbessern und die Kreativität anregen kann. Haze ist beliebt bei Künstlern und Menschen, die eine aktive und anregende Wirkung suchen. Kush hingegen ist eine der indicadominierten Sorten. Diese Sorte neigt dazu, niedriger und kompakter zu wachsen. Kush hat ein holziges und würziges Aroma und sorgt für körperliche Entspannung und Beruhigung. Sie ist bei denjenigen beliebt, die eine Wirkung suchen, die Spannungen und Schmerzen lindert. Beide Genetiken haben ihren eigenen Platz in der Cannabiswelt und sprechen unterschiedliche Nutzerpräferenzen an. Haze ist für diejenigen geeignet, die eine Sativa-Wirkung und einen frischen Geschmack suchen, während Kush für diejenigen geeignet ist, die eine Indica-Wirkung und ein holziges Aroma suchen. Der Anbau einiger Cannabissorten kann durch die Gesetzgebung eingeschränkt sein.

Schnell-Info Preisgekrönte Genetik
Delahaze - feminisierte Samen 5 Stück Paradise SeedsDelahaze - feminisierte Samen 5 Stück Paradise Seeds

Delahaze - feminisierte Samen 5 Stück Paradise Seeds

Innerhalb von 5 Tagen
61,70 €
Version feminisiert
Genotyp sativa
Genetik California Lemon Skunk, Mango Haze
Delahaze ist eine ausgezeichnete Sorte - sehr stark, mit hohen Erträgen und besonders früher Blüte, im Durchschnitt wird sie nach der 9.…