Daher bieten CBD und medizinisches Cannabis auch unseren vierbeinigen Haustieren eine Reihe von Vorteilen. Die enthaltenen Cannabinoide können ihnen ebenso wie uns zu der gewünschten Linderung und dem Wohlbefinden verhelfen. Über das Potenzial von CBD für Tiere können Sie in vielen Fachstudien nachlesen. Cannabidiol ist ein nicht psychoaktiver Wirkstoff aus der medizinischen Cannabispflanze. Dank der Wechselwirkung mit den Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems kann es zu einem besseren körperlichen und psychischen Zustand beitragen. Ähnlich wie beim Menschen wurden bei Tieren keine negativen Nebenwirkungen von Cannabidiol gezeigt.

Für Tiere bestimmte Hanfprodukte sind mit anderen Inhaltsstoffen angereichert, die beispielsweise Haut, Fellqualität und Krallen zugute kommen. Der Unterschied liegt im Nasenöl, also dem Basisöl, in dem Cannabidiol gelöst ist. CBD-Öle für Tiere basieren normalerweise auf Lachsöl, das eine Reihe nützlicher essentieller Fettsäuren enthält. Angeboten werden die vorgenannten Öle, aber auch diverse Leckereien und Kekse. Diese Leckereien sind nicht nur mit CBD angereichert, sondern oft auch mit Hanffasern, die sich positiv auf die tierische Verdauung auswirken.

Schenken Sie Ihren treuen Haustieren viel Pflege und das Beste aus der Natur dank der gesamten Palette an Hanfprodukten, die Sie in unserem Angebot finden. In unseren Artikeln erfahren Sie, wie CBD Tieren helfen kann.