Parkinson-Krankheit

Die Parkinson-Krankheit ist eine relativ häufige neurodegenerative Erkrankung. Es handelt sich um eine Krankheit, die das Nervensystem betrifft, wobei Degeneration und Tod von Zellen im Nervensystem zu einer großen Anzahl von Symptomen führen - Zittern in Gliedmaßen oder im ganzen Körper, Ticks im Gesicht oder außergewöhnliche unnatürliche Bewegungen des Kopfes. Im Allgemeinen kommt es zu einer allmählichen Verschlechterung der Feinmotorik und Mobilitätsproblemen im Allgemeinen.

Obwohl die Parkinson-Krankheit noch nicht vollständig geheilt werden kann, können dank der modernen Medizin das Fortschreiten und die Manifestation der Krankheit erheblich verlangsamt werden. Es ist kein Zufall, dass eine Reihe von neurologischen Einrichtungen in letzter Zeit sehr an der möglichen therapeutischen Verwendung von Cannabis und seinen Wirkstoffen wie dem nicht-psychoaktiven Cannabinoid CBD interessiert sind. Laut zahlreichen Studien hat CBD entzündungshemmende, immunsuppressive sowie beruhigende Eigenschaften, die verspannte Muskeln entspannen helfen. Welche weitere Vorteile hat CBD in Bezug auf Parkinson-Krankheit? Was ist gut zu wissen? All dies und noch viel mehr erfahren Sie in folgenden Artikeln.

Showing 1 to 6 of 6 (1 Page)